Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

MindScape

 

Immer schon war vielen Menschen und Gruppen bewusst, dass die brachliegenden Kräfte des Geistes mit Hilfe bestimmter Techniken genutzt werden konnten - zu ihrem grossen Vorteil, denn sie wurden dafür mit aussergewöhnlichen Fähigkeiten und vermehrten Erfolgen belohnt. Vom Schamanen, der mit der Natur kommunizierte, bis zum Erfinder, der bestimmte mentale Zustände herbeiführen konnte, um sein kreatives Denken zu verstärken, sie alle nutzten Methoden zur Steigerung der Leistungsfähigkeit des Geistes und erzielten damit Resultate, die oftmals die Grenzen überschreiten, was wir gelernt haben, als den normalen Rahmen geistiger Fähigkeiten zu akzeptieren. Wissen wurde schon immer mit Macht gleichgesetzt, weshalb diese Methoden oft geheim gehalten und nur an wenige Privilegierte weitergegeben wurden. Mittlerweile wurde dieses Wissen mit Hilfe moderner, wissenschaftlicher Erkenntnisse optimiert und ist jedem zugänglich. Die entsprechenden Techniken können in MindScape-Kursen erlernt werden. 

Die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten von MindScape sind mannigfaltig. Zu den bekanntesten zählen:

  • Förderung der Kreativität und des ausgeglichenen Denkens
  • Bereitstellung einer interaktiven Verbindung mit dem Unterbewusstsein, was tiefgreifende Möglichkeiten zur Selbstfindung und persönlichen Entwicklung bieten kann
  • Bereitstellung einer sehr wirkungsvollen Methode zur Visualisierung und Verwirklichung von Affirmationen und Zielen
  • MindScape fungiert als Schnittstelle von Körper und Geist und wird in dieser Weise von (Hochleistungs-) Sportlern für das mentale Training genutzt
  • Steigerung der intuitiven Fähigkeiten in einem Umfang, der das Überschreiten der normalen Grenzen ermöglichen kann
  • Schulung der Vorstellungskraft und Entspannung sowie Möglichkeiten, Körper und Geist zu entstressen

Teilnahmevoraussetzungen: keine
Für diesen Kurs werden zertifizierten BodyTalk AnwenderInnen der IBA (CBP) 16 Fortbildungsstunden angerechnet.

 

Quelle: http://german.bodytalksystem.com (05.06.2014)